Jeder Pferdebesitzer kann mit ganz einfachen Mitteln den Energiekreislauf seines Pferdes in Schwung bringen. Dazu genügt eine einfache Bürste, 5-10 Minuten Zeit und das Wissen ‚über die richtige Richtung‘.

Warum Energetisches Putzen?

Nach der Lehre der TCM fließt die Energie in jedem Körper in einem großen Kreislauf. Vergleichen wir diesen Kreislauf mit unserer täglichen Putzroutine, werden wir feststellen, daß wir zu einem großen Teil ‚gegen‘ diese Energieflußrichtung arbeiten.

Dabei können sich ein paar zusätzliche Bürstenstriche positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes auswirken.

Die Hauptflussrichtung – unten bildlich dargestellt –

  • vom Kopf aus entlang der Oberlinie das äußere Hinterbein herunter
  • auf der inneren Seite des Hinterbeins nach oben (!)
  • am seitlichen Bauch entlang nach vorne (!)
  • im hinteren Bereich des Vorderbeins nach unten
  • vorne entlang des Vorderbeins nach oben über den Hals zurück zum Kopf (!)

(!) hier wird entgegen der Fellrichtung gebürstet – ein nachträgliches ‚wieder glattstreichen‘ des Fells sollte vermieden werden.

Bild: Energetisches Putzen Quelle: energetische-tiertherapie.de

Das Pferd wird mit der Hand oder einer Bürste in breiten Streichungen entlang dieses Kreislaufes abgestrichen. Manche mögen es dabei eher sanft und langsam, andere lieben kräftigere Bürstenstriche. Bei empfindlichen Pferden kann der Kopfbereich ausgespart werden und der Kreis wird entlang der Ganasche zum Genick hin geschlossen. Andere lieben den extra Bogen über den Nasenrücken entlang und über die Stirn.

Jede Seite des Pferdekörpers wird so in etwa 4-5 Kreisläufen gebürstet oder abgestrichen. Das Energetische Putzen kann zum Abschluß der üblichen täglichen Putzroutine durchgeführt werden.

Ein zweiter wichtiger Kreislauf, oder Übergang, befindet sich am Kronsaum. Dabei wird das Fell am Übergang zu den Hufen wie folgt gebürstet:

  • An den Vorderhufen von hinten nach vorne
  • An den Hinterhufen die äußere Ecke, sowie vom seitlichen Huf nach innen

Gerne zeige ich vor Ort die korrekte Durchführung des Energetischen Putzens und weitere kleine und große Handgriffe um ihr Pferd in Schwung zu halten.