Die Schwingungstherapie nach Anna Renata Schultz setzt sich zusammen aus der Gleichgewichtstherapie und der Energetisch-Rhythmischen Gelenkmobilisierung (ERG). Hierbei werden durch sanfte rhythmische Bewegungen Muskelverspannungen gelöst, Blockaden lokalisiert und sanft mobilisiert.

Die Pferde sprechen in der Regel überaus positiv auf diese Art der Behandlung an. Die Frequenz und Intensität wird dabei an den derzeit möglichen Bewegungsrahmen des Pferdes angepasst und dieser optimiert – mit dem Ziel, ein gleichseitiges, ausbalanciertes und freies Bewegungsmuster zu erhalten.

Die Schwingungstherapie ist für jedes Pferd geeignet. Sie führt bei regelmäßiger Anwendung zu einer
– nachhaltigen Verbesserung der Beweglichkeit, Losgelassenheit und Balance
– Lösung von Muskelverspannungen und Blockaden
– besseren Versorgung der Gelenke, auch bei Boxenruhe, Rekonvaleszenz, Arthrose und älteren Pferden
– Verbesserung des Stoffwechsels, Lymphfluss und Sauerstoffversorgung
– Auflösen ungünstiger Bewegungsmuster (zB. nach Verletzungen)
– kürzeren Aufwärmphase beim Reiten

Zur Erreichung und Erhaltung der bestmöglichen Bewegungsqualität wird der Pferdebesitzer in passende Basisübungen eingeführt, um nach Anleitung und Absprache selbstständig und regelmässig sein Pferd ‚in Schwung zu halten‘.

Mehr Informationen über die Schwingungstherapie von Anna Renata Schultz unter https://pferde-schwingungstherapien.com